Freitag, 24. August 2012

Gut gegen Nordwind + Alle sieben Wellen//Rezension




Autor: Daniel Glattauer
Verlag: Goldmann
Preis: 7,95 € (Gut gegen Nordwind)
          8,99 € (Alle sieben Wellen)
Taschenbuch: 224 Seiten (Gut gegen Nordwind)
                   219 Seiten (Alle sieben Wellen)

Inhaltsangabe: 
Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?




Meine Meinung:
Ich hatte beide Bücher ganz schnell durch. Sie waren sehr unterhaltsam und ich konnte sie nicht mehr aus der Hand legen. Es sind Bücher, die ich immer wieder lesen würde und auch jeden empfehlen würde, der was leichtes, lockeres lesen möchte. Halt eine super tolle Geschichte für zwischendurch. Der Emailkontakt hat mir sehr gefallen und die ein wenig humorvolle Schreibweise hat mir auch gefallen. Die Charaktere Emmi und Leo waren mir von Anfang an sympatisch. Emmi ist provozierend und ich konnte an manchen Stellen nicht verstehen, warum sie so schreibt wie im Buch. Sie wollte die Kontrolle über den Emailkontakt haben. Leo hingegen war der liebevolle Fremde, das hat mir sehr gefallen. Das Buch war spannend geschrieben und man konnte sich voll und ganz in den Emailkontakt hineinleben. Die etwas andere Beziehung hat mich sehr amüsiert.

Fazit: Das perfekte Buch für zwischendurch. Die Geschichte über Emmi und Leo hat mich sehr mitgenommen und war sehr emotional geschrieben.




Kommentare:

  1. Ich war damals positiv überrascht von "Gut gegen Nordwind" da solche Bücher normal so garnichts für mich sind. Kann mich trotzdem noch nicht dazu durchringen auch den 2. Teil zu lesen. Mal sehen vielleicht irgendwann...

    AntwortenLöschen
  2. Ich war von dem Buch damals nicht so beigeistert und habe jetzt von einer Kollegin das Hörbuch ans Herz gelegt bekommen. Die beiden Sprecher machen "Gut gegen Nordwind" wirklich einem Erlebnis. Wenn dir das Buch schon gefällt, dann könnte ich mir vorstellen, dass du das Hörbuch auch lieben würdest.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die beiden Bücher (Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen) und wünschte, daß es noch mehr solcher Liebesromane zum dahinschmelzen gibt! Das Ende von "Gut gegen Nordwind" fand ich passend - wobei bei "Alle sieben Wellen" mir das Ende nicht so zusagt... Aber ich will ja auch nichts verraten ;-) Aber eine hervorragende Rezession von Dir! Respekt!

    AntwortenLöschen