Dienstag, 14. August 2012

Hourglass-Die Stunde der Zeitreisenden//Rezension






Autor: Myra McEntire
Verlag: Goldmann
Preis: 12,99 €
Broschiert: 384 Seiten










Inhaltsangabe:
Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft
Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Meine Meinung:
Nachdem das Buch erschienen ist, wollte ich es unbedingt lesen. Nicht nur wegen dem wundervollen Cover, sondern auch wegen dem Klappentext. Ich liebe Zeitreiseromane und ich dachte dieses Buch wird so gut wie die Edelstein-Trilogie oder Purpurmond von Heike Eva Schmidt, aber ich wurde leider enttäuscht. Ich habe mich so gefreut dieses Buch zu lesen. In die Geschichte kam ich sehr schwer rein, alles war träge und langweilig geschrieben, es passierte nichts aufregendes. Das hat sich auch die nächsten 200 Seiten durchgezogen, doch ich gab dem Buch eine Chance. Die letzten 150 Seiten kam Spannung auf. Ab da an ging es um annähernde Zeitreisen. Der Titel des Buches "Die Stunde der Zeitreisenden" hatte überhaupt nichts mit dem Buch zu tun. Die versprochenen Zeitreisen haben gefehlt. Es drehte sich anfangs nur um Emersons verstorbenen Eltern, ihrer Einweisung in der Klinik und ihrer besonderen Gabe. Trotz Spannung auf den letzten 150 Seiten war die Geschichte vorhersehbar. Das einzige Positive ist, dass das Cover sehr ansprechend ist. Die Frau und die Schmetterlinge auf dem Cover gefallen mir sehr gut. Ich frage mich trotzdem, was das Cover mit der Geschichte zu tun haben soll.

Fazit:
Ich habe einen schönen Zeitreiseroman erwartet und wurde leider enttäuscht.

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Auch wenns schade ist, dass das Buch dich nicht überzeugen konnte. Habe schon mal ähnliche Kritik gelesen. Ich denke das Buch werde ich erstmal nicht lesen, habe noch so viel Anderes, was ich lesen möchte. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hey, vielleicht hast du ja lust auf nen kleinen Lesemarathon? Es gibt auch etwas kleines zu gewinnen! Das ist die erste Partnerblogaktion von Schokokeksii und mir & wir würden uns freuen wenn du mitmachst!
    Einfach hier anmelden: http://little-creamcup.blogspot.de/2012/08/lesemarathon-die-erste-partnerblog.html
    LG Creamcup ♥

    AntwortenLöschen
  3. Holla, na dann werde ich das wahrscheinlich nicht lesen *lach* :D Super Rezi, danke, hat mir geholfen! ;)
    Aber wunderwundershcöner Blog, ich hab mich mal als Leser eingetragen! :) *verbeug* Ich bin übrigens Livi *wink* Jaarrrr. das wars dann.
    LG
    http://livis-lines.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Super schöner Blog :)
    Würde mich über einen Besuch auf meinem Blog
    und ein gegenseitiges Verfolgen sehr freuen :)
    Liebe Grüße
    http://highsmoke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Blog :)
    Bin jetzt Leserin :-*

    Lust auf gegenseitiges verfolgen.?

    http://vautyful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Wundervoller Blog. Hab dich bei blogger.com gesehen und wurde nicht enttäuscht. Gegenseitiges verfolgen wäre super :)
    Liebe grüße
    http://highsmoke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hi Anni, das ist ja schade, dass dir das Buch so wenig gefallen hat. Jetzt bin ich unschlüssig, ich habe es auch schon auf meiner Wunschliste, aber deine Kritik lässt mich doch wieder zögern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen